Deine Brautschuhe - 10 Tipps

Die #brautschuhe - immer auch ein Thema, wenn es um die #freietrauung geht.


Erst am Wochenende habe ich mit einer Braut telefoniert und dabei ging es auch um das Thema Schuhe zur freien Trauung.

Habe ich Euch schon erzählt, dass ich Schuhe liebe? Ich habe sogenannte „Sitzschuhe“, die so schön, aber total unbequem sind, dass ich nur mit den Schuhen sitzen kann - aber damit nicht laufen kann. Das sollte Euch natürlich nicht passieren bei Eurer freien Trauung, deshalb habe ich 10 Tipps hier für Euch zum Thema Brautschuhe von meiner Seite als Traurednerin.

10 Tipps in Sachen Schuhe zur freien Trauung:

Tipp 1: Rechtzeitig um die Schuhe kümmern

Bitte nicht auf den letzten Drücker sich dem Thema annehmen, denn ihr wollt doch den schönsten Tag Eures Lebens nicht mit Schmerzen oder Druckstellen am Fuß erleben. Ideal ist der Zeitpunkt direkt nach dem Kauf des Brautkleides sich dem Thema Schuhe zu widmen.


Tipp 2: Sich vorher klar werden, ob in Farbe oder Weißton

Ihr könnt in knallroten Schuhen heiraten oder die Schuhe dem Stil und Ton Eures Kleides anpassen. Wichtig ist, dass ihr den Weißton trefft, denn die Farbpalette der Weißtöne ist groß: reines Weiß, Eierschalen Weiß, Champagner, etc. Euer Look soll abgerundet wirken und nicht gestört werden.

Tipp 3: Kosten dafür einplanen

Bitte plant in Eurem Budget auch die Kosten für die Schuhe mit ein - natürlich für Euch beide Sie & Ihn, Sie & Sie oder Ihn & Ihn.

Tipp 4: Entscheidung: Absatz (und Absatzhöhe) oder ohne Absatz

Es gibt hohe Absätze (High Heels mit mind. 12 cm Absatz), mittelhohe Absätze (die beliebteste Höhe - 8 bis 12 cm), niedrige Absätze (5 bis 8 cm) oder flache Absätze - sehr bequem - können sehr edel aussehen oder aber Ihr mögt es sportlich, dann könnt ihr natürlich auch in Sneaker heiraten. Auch Peeptoes sind eine tolle Variante - mit farbigen Nägeln auch sehr schön und ein Hingucker. Eine tolle Empfehlung ist ein Modell, bei dem Ihr die Absätze selbst wechseln könnt, je nachdem wie Ihr Euch gerade an dem Tag fühlt. Wenn Ihr nicht gewohnt seid auf hohen Schuhen zu laufen, überlegt Euch gut, ob Ihr dies an diesem Tag macht, denn das Wichtigste ist, dass Ihr Euch sicher und wohlfühlt und zwar den ganzen Tag über.

Tipp 5: Location der freien Trauung bzw. Bedingungen vor Ort mit berücksichtigen

Natürlich auch die Location und die Gegebenheiten vor Ort im Hinterkopf behalten, d. h. findet die Trauung auf unebenem Gelände statt wie z. B. Rasen, dass ihr nicht mit den High Heels stecken bleibt etc.

Tipp 6: Beste Tageszeit für den Schuhkauf wählen

Den Schuh, wenn möglich nicht vormittags kaufen. An diesem Tag auch vorher viel Laufen, denn die Füße schwellen immer ein bisschen an im Laufe des Tages. Und der Schuh sollte ja am Vormittag für das Standesamt passen als auch im Laufe des Tages zur freien Trauung bis zur Party am Abend.


Falls ihr die Schuhe im Internet kauft immer mehrere Größen bestellen, denn die Schuhe sollten weder zu eng noch zu weit sein.

Tipp 7: Schuhe individualisieren

Auch gibt es die Möglichkeit Eure Schuhe zu individualisieren. Ihr könnt Euer Beziehungsmotto dort verewigen oder Eure ganz individuellen Vorstellungen umsetzen lassen. Egal ob bestimmte Perlen, Steine oder Bänder ganz nach Euren Wünschen, Eurem Stil und Motto der freien Trauung.

Tipp 8: Mehrere Paar Schuhe mit einplanen

Ein Paar Schuhe zum wechseln ist immer eine gute Idee! Ideal wäre es ein Paar für den Tag, eines für den Abend und dann eines für die Nacht zu haben. Der Look wird verändert, aber der Komfort bleibt. Sogenannte Wedges sind ideal zum Wechseln an diesem Tag.

Tipp 9: Notfallset packen

Natürlich könnt Ihr Euch im Vorfeld überlegen gleich Sohlen in die HighHeels einzulegen, damit ihr nicht rutscht und es ein bisschen bequemer ist. Darüber hinaus habe ich als Traurednerin auch immer eine Art Notfallset dabei, welches u. a. Blasenpflaster und normale Pflaster (in weiß) beinhaltet, aber auch Flip Flops sind immer eine Notlösung.

Tipp 10: Die Schuhe „einlaufen“, sodass keine Druckstellen entstehen

Wenn ihr Euren Traumschuh gefunden habt, dann lauft diesen natürlich vorher bei Euch zu Hause. Bitte beachtet, aber wenn ihr die Sohlen beschriftet oder bekleben möchtet, dann sollten die Sohlen nicht abgelaufen sein, d. h. auf Teppich testen.

Ich hoffe Ihr konntet ein paar Tipps für Eure Schuhwahl mitnehmen.


Eure #traurednerin Tanja


#trauung #trauungen #trauungimfreien #trauungmitherz #trauungszeremonie #hochzeit2022 #hochzeitstag #heiraten #hochzeitsinspiration #hochzeitsideen #hochzeitsfeier #trauungimfreien #trauungmitherz #trauungszeremonie #freietrauung2022 #hochzeitsrednerin #freiheiraten #freietraurednerin #herzmomente #herzmomentetanjaherz #tanjaherz